Bild: Uwe Miserius/ Rheinische Post

Am vergangenen Samstag haben wir feierlich „unser“ Funkenplätzchen eröffnet.
Jedoch soll das Plätzchen, wie Präsident Lothar Höveler sagte, ein Platz für alle Bürger der Stadt sein, ein Ort der Begegnung. Am Samstag wurde prompt das Sonnensegel zum Regenschutz umfunktioniert. Seit Wochen hatte es nicht mehr geregnet. Am Samstag sah dies leider anders aus. Aber es waren trotzdem viele Freunde der Gesellschaft gekommen, um auf das neue Plätzchen mit einem kühlem Kölsch anzustoßen. Natürlich durfte Oberbürgermeister Uwe Richrath und FLK-Präsident Uwe Krause nicht fehlen, die die passenden Worte fanden um das Plätzchen zu eröffnen. Passend zum „Funkenplätzchen“ gab es frisch gebackene „Funkenplätzchen“ aus dem Funkenofen. Für Unterhaltung sorgten das Kinder- und Jugendtanzkorps der Roten Funken, sowie die neue Showtanzgruppe „Funken on Fire“. Für Musik sorgten „Die Flöcken“.

 

 

 Bild: Unter dem Segel vor Sonne und Regen geschützt (v.l.): Klaus Fings (Ehrenpräsident KG Rote Funken), Baudezernentin Andrea Deppe, Sigi Kaschulla(1. Vorsitzender KG Rote Funken) und Bezirksvorsteherin Regina Sidiropulos testen das Sonnendeck am neugestalteten Funkenplätzchen www.leverkusen.de

 

Das Funkenplätzchen erstrahlt nun im neuen Glanz. Die Stadt Leverkusen hat es den Roten Funken nun übergeben. Das Plätzchen ist kaum zu übersehen. Das Rote Sonnensegel, die integrierte Bühne, die auch als Sonnendeck benutzt werden kann und die zwei Schriftzüge "Rote Funken" und "Funkenplätzchen" machen diesen Platz einzigartig. Die Eröffnung "unseres " Plätzchens findet am 10.11. ab 11:11 Uhr statt. Freut euch auf ein buntes Programm und auf einige "Funkenplätzchen" passend zur Jahreszeit :-). 

Wie könnte man dem ersten Vorsitzenden der KG Rote Funken besser zu seinem Jubiläum gratulieren, als an einem solch traumhaften Sommertag wie dem 30. Juni? Der perfekte Tag für Sigi Kaschulla seine 50-jährige Mitgliedschaft bei den Roten Funken dem Anlass entsprechend zu feiern. Doch nicht nur das. Darüber hinaus ist er von den 50 Jahren Mitgliedschaft bereits 22 Jahre 1. Vorsitzender der Gesellschaft. Eine Leistung die es in besonderer Art und Weise zu würdigen galt:

Im Spiegelsaal des Schloss Morsbroich wurde bei einem Festakt auf die 22 Jahre zurückgeschaut. Sowohl Oberbürgermeister Uwe Richrath, als auch BDK Regionalpräsident und FLK-Präsident Uwe Krause fanden dem Anlass angemessene Worte, um die Verdienste von Sigi Kaschulla, insbesondere für den Leverkusener Karneval. Besonderer Dank galt dabei dem Engagement für die Einheit zwischen den Opladenern und den Leverkusener Karnevalsvereine und den Erhalt ihrer Freundschaft.

Uwe Krause überreichte Sigi Kaschulla für all diese Verdienste die höchste Auszeichnung im Deutschen Karneval, den BDK-Verdienstorden in Gold mit Brillanten.

Anschließend wurde im Innenhof des Schlosses mit allen Funken, Senat und Freunden weiter gefeiert und das Sommerfest der Roten Funken nahm seinen Lauf.

Für eine einmalige Stimmung sorgte Björn Heuser, der bekannt ist für seine „Mitsingkonzerte“. Natürlich durften an einem solchen Tag weder das Kinder- und Jugendtanzkorps noch die Showtanzgruppe „Showtime“ der Roten Funken fehlen. Ihre Auftritte waren auch ein Zeichen des Danks an Sigi.

Zum krönendem Abschluss gab es bei Dämmerung eine spektakuläre Feuershow.

Für Essen und reichlich kühles Blondes war natürlich auch gesorgt. Es war ein würdiger Rahmen für diesen Anlass.

 

 

Neben der großen Fußballweltmeisterschaft in Russland findet auch bei uns in Leverkusen ein Fußballturnier statt. Das Jecke Fußballturnier in Schlebusch.

In der Gruppenphase mussten wir uns den Höppemötzje, Mir sin Prinz und der europäischen Integration stellen. Leider schaffte es unsere Mannschaft nur bei einem der Spiele mit einem Sieg vom Platz zu gehen.

Somit spielten wir dann um Platz 11 bis 14. Doch auch hier schafften wir es leider nicht die Gesellschaft der Erholung zu schlagen und sind nun auf einem schönen 12 Platz von insgesamt 16 Teilnehmern.
Doch wir Funken haben zusammen ein wunderschönen Tag verbracht und zusammen hatten wir ganz viel Spaß an der Sache.

 

Damit hat wohl keiner gerechnet. Schon jetzt steht der designierte Prinz für die Session 2018/2019 fest. Wir freuen uns auf Prinz Thorsten I. und sein Gefolge! Er wird von der KG Fidelio Manfort gestellt, die in der nächsten Session ihr 70 jähriges Bestehen feiert.

EInen Bericht darüber findet ihr hier

(Foto: Festausschuss Leverkusener Karneval)

 

Neuer Inhalt

 

 

 

 

 

© Copyright 2015 by KG 1910 e.V. Rote Funken Leverkusen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok