Ein Wochenende für die Pänz

Veröffentlicht von Christian Thum am

Paenz-Pokal-7

Bild 1 von 60

Die Karnevalszeit ist in vollem Gange. An diesem Wochenende hatten nun unsere Jüngsten Gelegenheit zu zeigen, wie viel karnevalistisches Blut in ihnen steckt.

Los ging es am Samstag mit dem Pänz Pokal, der nun schon zum neunten Mal stattfand. Nachdem Präsident Lothar Hövelar gemeinsam mit Prinz Marijo und Bürgermeister Bernhard Marewski, Teilnehmer des Pänz Pokals sowie die diesjährige Jury bestehend aus Ursula Wilumat, Heinz Haase, Bernhard Marewski, Michaela Di Padova, Verena Bühler.

Und damit die Aufregung nicht zu groß wurde durften die Kleinsten im Mini Pänz-Pokal auch direkt loslegen. In diesem Jahr begannen die Jüngsten des DJK Montania Kürten mit ihrem aktuellen Tanz. Daraufhin folgten die Pänz der,< KG Feuerwehr Opladen und die Kinder der KG Grün-weiß Schlebusch sowie die Traumtänzer von 1995 von Blecher. Sie alle waren sichtlich stolz und froh endlich wieder auf einer Bühne zu stehen und den Menschen wieder Frohsinn in die Herzen zu bringen.

In der zweiten Runde hieß es dann für die größeren Kinder „Bühne Frei“: Beim Maxi Pänz Pokal zeigten die KG Rheinflotte, die Kajüt-Müüs, die KG Gemütlichkeit Kerpen, das Rüsrather Carnevals Comitee, der DJK Montania Kürten, die Funkenkinder 2004 e.V., die Pänz der KG Grün-Weiß Schlebusch, die KG Neustadtfunken Opladen, die Karnevalsfreunde Bechen sowie unsere Kinder der Roten Funken Leverkusen ihr Können. Und auch hier konnte man merken, mit wie viel Freude und Begeisterung schön die Jüngsten im Karneval bei der Sache sind.

Strahlender Sieger im Maxi Pänz Pokal waren am Ende die Pänz der KG Grün-Weiß Schlebusch

Doch damit war das Wochenende noch nicht zu Ende. Am Sonntag ging es dann fröhlich weiter im Forum mit dem traditionellen Kinderkarneval. Mehr als 1.000 Kinder hatten wieder richtig Lust ein paar unbeschwerte und fröhliche Stunden zu verbringen. Nachdem Kinderpräsidentin Alina Thal gemeinsam mit dem gesamten Kindertanzcorps der Roten Funken auf die Bühne gezogen war, eröffnete sie die Sitzung. Auch der Leverkusener Prinz ließ es sich natürlich nicht nehmen, bei den Kindern vorbei zu schauen und gemeinsam mit ihnen zu tanzen und zu singen. Der allseits beliebt und bekannte Tom Lehel animierte die Pänz immer wieder mit ihm gemeinsam Spaß zu haben. Die Schlebuscher und die Bacheracher Oldtimer begeisterten das junge Publikum mit ihren akrobatischen Künsten und tänzerischen Fähigkeiten.  Auch war wieder der Kölner Spielezirkus mit von der Partie und machte die Kinder mit zu Künstlern. Mit dabei waren außerdem die Funken on Fire, die dem karnevalistischen Nachwuchs ihre Tänze zeigten.

Und wie der Titel schon sagt: Es war ein Wochenende von Pänz für Pänz.

IMG_5410

Bild 1 von 70

Kategorien: AllgemeinBlog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert