Wachwechsel bei der KG Rote Funken Leverkusen

Veröffentlicht von Christian Thum am

Uwe Thal und Sigi Kaschulla

Dieses Jahr konnte die KG Rote Funken Leverkusen ihre Jahreshauptversammlung planmĂ€ĂŸig am GrĂŒndonnerstag in ihrem Vereinsheim, dem Polverfaß begehen.
Neben dem ĂŒblichen Jahres-RĂŒckblick auf die vergangene Session mit den freiwillig abgesagten Karnevals-Veranstaltungen, ging es auch darum, einen Teil der Ämter neu zu besetzen, oder aber die bisherigen Amtsinhaber/innen in ihren Positionen zu bestĂ€tigten.

Vieles blieb beim Alten, aber eine VerĂ€nderung ist gravierend. Nach 26 Jahren als „Funken-Chef“ hat Siegfried Kaschulla das „Steuerrad des Funken-Schiff“ an seinen Nachfolger Uwe Thal ĂŒbergeben. TatsĂ€chlich erhielt der neue 1. Vorsitzende ein Steuerrad von seinem VorgĂ€nger mit den Worten, dass er das Funken-Schiff auch zukĂŒnftig in sicherem Wasser und auf gutem Kurs halten möge. Die Laudatio auf den scheidenden 1. Vorsitzenden hielt PrĂ€sident Lothar Höveler. Darin erwĂ€hnte er die zahlreichen Positionen, wie u.a. Leiter Festausschuss, Leiter Wagenbau und letztendlich 26 Jahre Funken-Chef (1. Vorsitzender), die Siegfried Kaschulla in seiner bisher 55-jĂ€hrigen Funken-Karriere innehatte. Außerdem erhielt er fĂŒr seine 55-jĂ€hrige Mitgliedschaft die Funken-Nadel in Gold mit Brillanten, die eine 55 umrahmen und die dazugehörige Urkunde. Als Dankeschön fĂŒr sein großes Engagement bekommt Siegfried Kaschulla, seinem Wunsch entsprechend eine super Party ausgerichtet, wo er mit all seinen Funken nochmals so richtig gemeinsam feiern kann. Nachdem Lothar Höveler seine Laudatio mit dem Lieblingswort des scheidenden 1. Vorsitzenden „Prost!“ beendet hatte, gab es minutenlang anhaltende stehenden Ovationen fĂŒr den ehemaligen Funken-Chef.

Das sind schon große Fußstapfen, in die der neu gewĂ€hlte 1. Vorsitzende Uwe Thal nun getreten ist. „Das habe ich mir lange und sehr gut ĂŒberlegt und auch mit meiner Familie intensiv diskutiert und abgestimmt“, sagte der neue Funken-Chef. „Er habe die Wahl mit großer Freude, aber auch viel Respekt dem Amt gegenĂŒber angenommen.“ Uwe Thal ist seit 2013 Mitglied der Gesellschaft und hat sich die letzten Jahre um die Organisation der Kindertanzkorps gekĂŒmmert. Der 53-jĂ€hrige ist verheiratet und hat 3 Kinder. Seine Tochter ist auch absolut karnevalsbegeistert und ist die KinderprĂ€sidentin der KG Rote Funken. WĂ€hrend der neue 1.Vorsitzende die Leitung der Sitzung mit den Worten ĂŒbernommen hatte, dass er darauf hoffe, dass sein VorgĂ€nger ihm auch in der Zukunft als „Whistle blower“ zur VerfĂŒgung stehen wĂŒrde, hat es sich Siegfried Kaschulla an seinem neuen Lieblingsplatz bequem gemacht und stand ganz entspannt und glĂŒcklich mit einem Kölsch an der Theke.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert